Montag, 13. Februar 2017

Es kribbelt und juckt ...

in meinen Fingern. Und dass so stark, dass ich es nicht mehr ignorieren kann. Ich will Frühling, Erde unter den Fingernägeln und ganz viele Samen in unserem Garten ausbringen. Den Anfang habe ich letzte Woche im Wohnzimmer gemacht und Paprika, Chili und Okraschoten ausgesät. Ein paar Paprikasamen sind schon gekeimt und zwei Okraschotenpflänzchen bereits in größere Töpfchen umgezogen. Ich würde im Frühjahr gerne mittelfrühe und späte Kartoffeln legen. Habe aber keine Ahnung, welche Sorten gut sind. Am liebsten vorwiegend festkochend oder mehlig kochende. Habt ihr einen Tipp für aromatische Sorte?
Einiges an Saatgut ist heuer auch wieder in den Einkaufskorb gehuscht und dazu noch ein tolles Buch, welches mir eine Freundin empfohlen hat. Es heißt "Karotte liebt Tomate" und gefällt mir total gut. Sehr Praxisnah, was ich gut gebrauchen kann. Es ist schon ein etwas älteres Exemplar. Neu gibt es das Buch nicht mehr. Jedenfalls nicht wie auf dem Bild. Möglicherweise mit neuer Aufmachung und neuem Titel. Aber sicher bin ich mir da nicht.


Meine diesjährigen Samen sind, wie immer, hauptsächlich von Dreschflegel. Aber auch Bingenheimer, Reinsaat und Bobby Seeds sind mit dabei. Ich kann alle vier Shops sehr empfehlen. Ein paar Tomatensamen habe ich von anderen Hobbygärtnern. 
Ich mag Tauschaktionen besonders gerne und habe auch jedes Jahr Saatpäckchen für solche Gelegenheiten vorrätig. Besonders wichtig ist mir die Samenfestigkeit und im Optimalfall bio. Denn nur gesundes Saatgut gibt gesunde Pflanzen und umgekehrt. Auf Hybride, Begasungen und chemischen Beizen habe ich keinen Bock, schon gar nicht im Essen!


Und für alle, die auch so gerne Gärtnern wie ich, habe ich ein kleines Samenpaket zusammengestellt, das ich im Blog gerne verlosen möchte. 
Einfach einen Kommentar bis zum 19.Februar 2017 unter dem Post hinterlassen und ihr hüpft automatisch in den Lostopf :)


♥Viel Glück♥

Kommentare:

  1. Liebe Helena,
    auch wenn ich das schöne Samenpaket mangels Garten gar nicht gebrauchen kann und deshalb nicht in den Lostopf hüpfen mag:
    Deine Sehnsucht nach dem Frühling teile ich!!! Bald kommt er. Warten wir gemeinsam. Die Vorboten sind untrüglich.
    Claudiagruß
    ...von der, die gerade mit dem ersten Kaffee des Jahres 10 sonnige Minuten auf dem Balkon genossen hat...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der erste Kaffee des Jahres, wahnsinn!!! Hoffentlich hast du ihn genossen :D

      Liebe Grüße
      Helena

      Löschen
    2. Ja, hab ich. Sehr sogar. Allerdings meinte ich natürlich nicht den erste Kaffee des Jahres überhaupt, sondern den ersten auf dem Balkon... Nicht, dass es da Missverständnisse gibt ;o)

      Löschen
  2. Ich habe zwar keinen eigenen Garten, darf aber bei der Schwiegermama das Hochbeet mitnutzen :-)
    Von daher hüpfe ich gerne in den Lostopf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Andrang ist enorm ;), somit stehen deine Chancen super :D

      Liebe Grüße
      Helena

      Löschen