Montag, 13. Juni 2016

Wasser-Kefir-Limonade ♥ oberleckeres Sommergetränk

Und gesund noch dazu! Die Kristalle werden mit Wasser, Zucker, Trockenfrüchten und Zitrone angesetzt, und dann für 24-48h bei Zimmertemperatur fermentieren lassen. Das Wasserkefirwasser enthält durch die Fermentation eine geringe Menge Alkohol, aber noch mehr positive Inhaltsstoffe wie Milchsäure, Hefepilze und vor allem B-Vitamine.
Und wenn die kleinen Kerlchen sich wohlfühlen vermehren sich die Kristalle wie doof. Bald kann man den ganzen Freundeskreis damit versorgen, die Nachbarschaft und wer sonst noch gerne prickelnde Limo mag.
Man kann sie mit Früchten der Wahl aromatisieren, als Bowle mit Sekt vermischen ... aber eiskalt, dass sollte die Limo unbedingt sein!
Viele setzten die frischen Früchte und Geschmacksgeber schon bei der ersten Fermentationsphase zu. Ich persönlich habe zu viel Angst vor zu viel Verunreinigung und mache das erst im zweiten Schritt, der Nachgärungsphase. Somit habe ich immer saubere Kristalle.


Kefirwasser (Grundansatz)
1l Wasser
50g-80g Rohrohrzucker
ca.30g Bio-Trockenfrüchte, egal welche, aber unbedingt ungeschwefelt! (ich bevorzuge Aprikosen oder Äpfel wegen ihres dezenten Geschmacks)
3 Scheiben unbehandelte Zitrone
40g Kefirkristalle

Alles in ein großes Gefäß geben und für 24-48h fast luftdicht fermentieren lassen. Ich bevorzuge 48h. Man kann zwischendurch probieren. Je länger die Abstehphase, umso saurer wird die Limonade.

Wenn das Getränk fertig ist die Trockenfrüchte und die Zitronenscheiben herausfischen und die Kefirkristalle in einem Plastiksieb (ich steh nicht auf Plastik, aber der Kefir hasst Metalle und Keramik habe ich nicht) unter fließendem Wasser gut ausspülen. Diese sind nun bereit für die nächste Runde.

Natürlich habe ich auch Lieblingsrezepte, ganz klar ... :)


Aprikose-Thymian

1l Kefirwasser
2 Aprikosen
4 Zweige Thymian
1 Scheibe Zitrone

Zitrone-Ingwer

1l Kefirwasser
3 Scheiben Zitrone
ein walnußgroßes Stück Ingwer in Scheiben geschnitten
2-3 Stiele Minze
Birne-Basilikum

 1l Kefirwasser
3 Schnitze Birne, eine schöne süße
2 große Basilikumspitzen
1-2 Scheiben Zitrone


Holunderblüte-Erdbeer

1l Kefirwasser (hierfür gebe ich außnahmsweise in den Grundansatz eine große Holunderblütendolde) 
3 große Erdbeeren geviertelt 
1 Zweig Minze
2 Scheiben Zitrone 
1 Stiel Minze

Für alle Rezepte gilt die gleiche Anleitung:
In eine hübsche Flasche füllen, möglichst luftdicht verschließen und für ein bis zwei Tage im Kühlschrank nachgären lassen. Fast wie Bionade.


Ich habe mir meinen Kristall von Privat über eb..y besorgt, aber es gibt auch Shops die in anbieten, z.B. hier

Kommentare:

  1. Hmm, das klingt ja toll! Kefirkristalle? Davon hab ich noch nie gehört. Kefir schon, aber aus Kristallen? Und sie vermehren sich auch noch?
    Woher hast du sie denn?
    Liebe Grüße,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut, dass du fragst, den Kefir habe die Bezugsquelle noch geschwind ergänzt :)

      Liebe Grüße,
      Helena

      Löschen
  2. Kefir- ich hab es noch nie probiert, aber das sieht so lecker aus... ich glaube das muss ich testen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach das unbedingt. Frag aber deine Hebamme vorher wegen dem Alkoholgehalt. Der ist zwar echt nur minimal (0,2-2% je nach Stehzeit), aber besser ist besser :). Auch über die Temperatur kannst du den Alkoholgehalt beeinflussen. Wärmere und kürzere Stehzeit bedeuten weniger Alkohol und mehr Milchsäure.

      Löschen