Donnerstag, 14. Januar 2016

Brot.Büchsen.Einblicke



Ähnlich wie immer. Es ist noch stockdunkel, wenn ich die Brotbüchsen fotografiere. Da ich ab jetzt jede Woche vorhabe ein Bild zu zeigen, werde ich den Lichtverlauf gut beobachten können. Sicher werden es schon bald Bilder bei Tageslicht werden. Die Zeit rast immer so, ich komm kaum nach. 


Kommentare:

  1. Jeden morgen beim einfüllen denk ich mir, ich sollte wieder Fotos machen. Ich mag das so gerne. Die Brotzeit meines Mädchens liebevoll herrichten und um 9 (wenn dann im Kinderhaus Brotzeitpause ist) denk ich fest an sie, wie sie ihre Schätze auspackt und genüsslich mampft!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für mich ist das auch eine große Freude, meinen Kindern damit etwas gutes zu tun und nicht nur "schnell abzufüttern". Wie oft bekommen meine Kinder gesagt "deine Mama macht die schönsten Brotbüchsen". Alle essen gerne mit, das macht mich schon glücklich :).

      Liebe Grüße,
      Helena

      Löschen