Montag, 23. November 2015

Sternenzauber

Im Hause Trollenland ist das Bastelfieber ausgebrochen. Der ungeschlagene Favorit ist der Faltstern. Und den am besten in allen möglichen und unmöglichen Variationen. Im Wohnzimmer kommt er als weißer Eiskristall daher, im Hausflur und in der Küche als kunterbunter Waldorf-Sternenkranz. Das Kinderzimmer darf mit kleinen gelben Origamisternen über dem Tannenwald glänzen. 
Durch den Schnee sind die weißen Sterne leider nicht so gut zu erkennen, der Hundeschlonz an der Fensterscheibe aber schon (erst letzte Woche geputzt!) - gemein. Der kleine Wolf meint immer die Scheiben ablecken zu müssen vor lauter Neugier.
Neues Faltpapier ist bestellt, denn unseres ist schon sehr ausgesucht und eingeschrumpft. Wir basteln hier am liebsten mit Transparentpapier. Der Effekt kommt durch das dünne Papier viel schöner zum Vorschein. Normales Origamipapier wäre zu dick.
Der Mann entpuppt sich gerade als echter Faltkünstler und tüftelt die hübschesten Sterne aus. Ich bin da ehr der Nachbastler.  






Diesen tollen Stern hat der Mann für mich ausgetüftelt

den ich, sieht ehr nach Granatsplitter aus ;)



Kommentare:

  1. Wunderschön!!! Bei uns zieren die Sterne auch jedes Jahr die Fenster in der (Vor)Weihnachtszeit. Dein bunter Sternenkranz hat es mir besonders angetan - vielleicht sollte ich dieses Jahr auch mal wieder neue falten...?

    AntwortenLöschen
  2. Ganz toll sehen eure Sterne aus .
    Übrigens der Quarkkuchen war superlecker,den werd ich nun öfters backen,alle waren begeistert davon :))

    Lg Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Wow, die sind allesamt wunderschön! Liebe Grüße Linnea

    AntwortenLöschen