Mittwoch, 25. März 2015

Våffeldagen - Waffeltag

Heute ist in Schweden Waffeltag. Eine besonders schöne Tradition, um den Frühling willkommen zu heißen. 
Der Waffeltag ist wohl aus einer Verwechslung heraus entstanden. Das schwedische Wort Vårfrudagen (Mariä Verkündigung) klingt etwas genuschelt fast wie Våffeldagen. Und so wurde aus Mariä Verkündung eben ein Waffeltag. 


Bis ins 17.Jahrhundert soll die Tradition zurückreichen. Und die Schweden liiieben Traditionen. Deshalb wird heute in ganz Schweden das Waffeleisen aus dem Schrank gezückt und fleißig diese leckeren, handlichen Köstlichkeiten gebacken.

Diesen Tag habe ich zum Anlass genommen, auch mal wieder Waffeln zu backen. In meinem neuen Waffeleisen. Nix dolles, aber es funktioniert und wir haben endlich auch mal dicke Waffeln. Mein Traum wäre natürlich dieses monströs große Kitchen Aid Teil, aber das wird wohl auch immer ein Traum bleiben. Mal abgesehen vom Platz, den diese Maschine frisst. Ja,ja, ich red` mir die ... schön.
Die Kinder fandens toll und haben fleißig gegessen. Ich fand sie auch lecker, wobei mir ein deftigeres Mittagessen auch gut gefallen hätte. Aber manchmal muss man halt auch mal süß!
Und weil heute die Schweden feiern und ich mich solidarisch zeigen möchte, mixe ich meine Buttermilchwaffeln einfach mit Schwedenmilch :) 


Schwedenmilch-Waffeln (ca. 10-12 große Waffeln)
  • 6 Eier
  • 150 g Butter, weich
  • 200 g Zucker
  • 500 ml Buttermilch/Schwedenmilch
  • 400 g Weizenmehl
  • 1 P. Backpulver 
  • 1Pr. Salz 
Eier trennen.
Die Butter mit dem Zucker cremig aufschlagen. 
Eigelbe einzeln unter die Creme schlagen. 
Buttermilch dazumixen.
Das Mehl und das Backpulver über den flüssigen Teig sieben und kurz unterarbeiten. Nicht zu viel rühren!
Das steife Eiweiß sanft unter den Teig heben. 

Die Waffelmasse soll nun 30 Minuten ausquellen.

Nun hübsche Waffeln ausbacken und mit Puderzucker, Sahne, Eis, Beeren was auch immer genießen.

♥ Smaklig måltid ♥


 

Kommentare:

  1. Ich durchstöbere heute deinen Blog :) Våffeldagen klingt gut. Wir fahren dieses Jahr nach Schweden in Urlaub, ich freu mich schon total drauf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Verrat mir doch so was nicht. Wir wollten auch nach Schweden. Aber die Kids haben sich dann für Kroatien entschieden(sie wollen mal im Meer baden). Nächstes Jahr vielleicht. Aber euch wünsche ich viel spass da oben :D.

      Löschen