Dienstag, 30. Juni 2020

Johannisbeer♥Mohn♥Torte - vegan



Johannisbeer-Mohn-Torte 

28er Springform vegan

Teig:
350g Dinkelmehl (ich: halb Vollkorn/halb 630)
1TL Weinsteinbackpulver
1TL Natron
70g gem. Mohn
200g Rohrohrzucker
Mark einer Vanilleschote
250ml Sojamilch
1EL Apfelessig
150ml Wasser 
110g geschmacksneutrales Öl

Trockene und feuchte Zutaten getrennt von einander mischen und dann zu einem glatten Teig verrühren. In eine gefettete 28er Springform füllen und 25-30 Minuten bei 180°C backen.
Stäbchenprobe machen. 
Den Tortenboden gut auskühlen lassen.

Füllung:

  • 500g Soja-Vanillejoghurt
  • 200g Sojaquark 


Verrühren und über Nacht durch ein Tuch abtropfen lassen


  • 400ml vegane Sahne  (zum steif Schlagen!!!)
  • 7 TL San Apart
  • Saft einer 1 Zitrone
  • evtl. 1-2EL  Puderzucker 
  • 500g Johannisbeeren

Abgetropften Quark/Joghurt mit dem Zitronensaft und 3TL San Apart glatt rühren. 
Die Sahne mit dem restlichen San Apart steif schlagen und unter die Quarkmasse rühren. Abschmecken und evtl. noch etwas zuckern.  
Die Johannisbeeren unterheben.


Den abgekühlten Tortenboden 1x durchschneiden und einen Tortenring um den unteren Teil legen. Mit der Hälfte der Creme bestreichen und den 2. Tortenboden auflegen. Die restliche Creme aufstreichen und für mind. 4h in den Kühlschrank stellen. Wer mag kann die Torte natürlich noch verzieren ;).


Eine echte Sommertorte. Einfach und lecker. 
Den Tortenboden habe ich in einer etwas abgewandelten Form aus dem Buch "Einfach vegan backen" von Jerome Eckmeier. Ich mag seine Bücher total, weil die Rezepte gelingen und die Portionen familientauglich sind. Außerdem nutzt er gängige Zutaten, die überall zu bekommen sind. Die Tortenböden lassen sich vielfältig kombinieren und so hat man immer neue Torten und Kuchen. Ein ganz tolles Buch (und nein, ich bekomm` kein Geld dafür):D


Keine Kommentare:

Kommentar posten