Mittwoch, 9. März 2016

Ziemlich still hier!

Allerdings nur im Blog. Das echte Leben tobt und Stillstand wie immer ein Fremdwort im Hause Trollenland. Die ersten Vorbereitungen für die bevorstehende Gartensaison sind gemacht und wachsen vor sich hin. Paprika in allen Variationen. Hochstielig sind sie, hoffentlich werden die kleinen Früchtchen trotzdem was. Mitte/Ende März kommen dann die Tomaten and die Reihe.


Außerdem habe ich mich Anfang des Jahres entschlossen meinen trägen Hintern zu wuchten und die täglichen Spaziergänge etwas schneller zu erledigen. Ziemlich schnell verspürte ich den Drang, mein Tempo noch ein bisschen anzuheben und habe vor vier Wochen, zusammen mit dem Mann, das Joggen begonnen. Hätte uns doch mal einer gesagt, dass das so viel Spaß macht! Wir sind ar..hlahm und fangen ganz langsam an mit Gehpausen (seit neustem wieder). Im Gegensatz zum Gatten bin ich ja kein Leichtgewicht und möchte meine Knochen nicht unbedingt kaputt machen. Aber wir könnten schon 45 Minuten laufen ohne Gehpause. Könnten, aber wir sollen nicht (beim Schuhkauf gelernt, ja Fachgeschäfte sind goldwert!).
Somit habe ich diese Woche ganz stolz meine ersten richtigen Laufschuhe gekauft. So viel Geld für sooo hässliche Schuhe habe ich wirklich noch nie ausgegeben. Aber bequem sind sie und halten bestimmt und hoffentlich länger als die billigen von T....bo. Die waren nach gerade mal 3!!! Wochen durch.
Und ja, Körper und Geist haben sich schon gewaltig verändert. Neuste Erkenntnis, Sport bringt ja wirklich was - haha!


Kuchen und Brot wird noch mehr oder weniger fleißig gebacken, aber da der Brotverbrauch dank Overnight Oats (gibt es eigentlich nur noch englische Begriffe?) oder wie ich so nett sage "kalter Haferschleim" deutlich zurück ging, backe ich doch etwas seltener. 
Heute gibt es hier aber wieder Dietmar`s "Bauernlaib". Den liiieben wir! Und nachdem ich in letzter Zeit viel im Wald unterwegs bin, wurden die ersten Bärlauchpflänzchen auch schon gesichtet. Spätestens dann steigt der Brotverbrauch hier wieder deutlich an :)...

Und was macht die Tierwelt? 
Die Ziege läßt sich Zeit mit dem Gebären. Ich warte nicht mehr. Hab`s aufgegeben. Wahrscheinlich überholen die beiden Schafe die eigenwillige Dame noch. Die sind nämlich mittlerweile auch ganz sicher trächtig und bekommen mächtig große Euter. 
Fruchtbarer Frühling ... fehlt nur noch die Sonne :)!

Kommentare:

  1. Oh, da bewundere ich dich schon wieder sehr! Diesmal sogar dreifach! Einmal wegen deiner tollen Backkünste, zum zweiten wegen deiner tollen Aussaat und zum dritten, weil Du das mit dem Joggen schaffst. Ich habs mir auch sooooo vorgenommen für den März und bisher hab ich noch keinen Schritt in die Kälte gewagt. Meine Tochter und mein Mann sind die großen Läufer. Sie haben sich demnächst schon wieder zu einem 10 km Lauf angemeldet. Ich bewundere Eure Disziplin!!!!! Weiter so! Du kannst wirklich stolz auf Dich sein! Viele liebe Grüße, michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bewundern darst du mich, wenn ich mal 10km schaffen sollte wie dein Mann und deine Tochter und in einem Jahr noch joggen gehe :D. Der Frühling hat sich ja nun angemeldet, da kannst du dich dann auch rauswagen.
      Bin gespannt ob die Paprika was werden. Die habe ich noch nie selbst gezogen. Sie schauen so gakelig aus.
      Und backen würde ich ja am liebsten viel mehr, aber ich darf nicht so viel davon essen wie ich gern wollte. Ostern naht, da gibts dann Kuchenbuffet.

      Sonnige Grüße zurück :D

      Löschen
  2. Ich habe diesmal keine Paprika gesät - der Samen war zu spät da. Ich werde mir einfach Pflänzchen kaufen. Joggen ist auch nix für mich, vor Jahren ausprobiert. Aber Kuchen und Backen, das ist was für mich ;-)

    Ich freue mich was neues von dir zu lesen und bin gespannt auf deinen Nachwuchs :)

    AntwortenLöschen