Dienstag, 25. September 2012

Von Mützen und Helmen...

Ich liebe Mützen und Hüte, ob für Babies, Kinder oder Erwachsene. Hauptsache ausgefallen. 
Hüte filzen hat mir leider noch keiner beigebracht, nur Strickfilzen, da sind schon einige "Helme" rausgekommen. Sie sehen immer toll aus und ausgefallen sind sie auch, aber kratzen total und sind steif, wie die knochen eines 100jährigen  - schade. Vielleicht näh`ich einfach mal eine Baumwollmütze rein.




Ich find sie einfach zuckersüß!

Als mein ältester Sohn sie zum ersten Mal in den Kindergarten anziehen durfte war er voller Stolz. Alle Erzieherinnen waren hin-und-weg. Er sah zum Anbeißen aus.
Mittags stieg er aus dem Schulbus und die großen Kinder haben die Mütze durch den Bus geschmissen und sich über ihn lustig gemacht. Sohn 1 war traurig, wütend, enttäuscht. Er regte sich maßlos auf und verteidigte, so gut es ging jedenfalls, seine Mütze.
Mir tat das so leid, ich hab sie ihm danach nie wieder aufgezogen. Er war einfach zu klein, um seinen/unseren ausgefallenen Geschmack erfolgreich verteidigen zu können, und doch hat er es wenigstens versucht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen